TERRE DES LANGUES e.V.

28 Jahre Erfahrung in Sprachreisen, Schuljahresaufenthalte, Highschool-Years und Gastfamilienaufenthalte

Seiten

Ein Schuljahr in Ecuador - High School Year in Ecuador


Ecuador Landkarte     Ecuador Flagge


Eine Reise in das Herz der Anden

Der Schüleraustausch nach Ecuador wird auf alle Fälle ein Abenteuer. Das kleine Land im Nordwesten Südamerikas hat dem Austauschschüler eine Menge zu bieten. Es gilt als eines der vielfältigsten Länder der Erde- und das auf einer Fläche, die wesentlich kleiner ist als Deutschland. Der Austauschschüler wird in seinem High School Year sein Spanisch erweitern und dieses faszinierende Land kennen- und liebenlernen.

Die Mitte der Welt liegt etwas nördlich von Quito, der Hauptstadt von Ecuador. Dort ist eine Linie in den Asphalt geprägt und wenn Sie sich darüber stellen, befindet sich ein Bein auf der nördlichen Halbkugel und das andere Bein auf der südlichen Halbkugel der Welt. Das können Sie nur hier erleben.


Ecuador: Inka Kunst

 

Im heutigen Ecuador und in Peru befanden sich die Machtzentren der Inka. Die Spuren ihrer indianischen Kulturen sind noch heute sehr präsent. Der Tourismus in Ecuador ist seit der Einführung der Demokratie 1979 zu einer wichtigen Erwerbsquelle geworden. Ecuador, das Land der Galapagos-Inseln, der Anden und des Amazonas. Für Teilnehmer der Schuljahresprogramme ist Ecu-ador eine äußerst interessante Alternative zu Spanien.

 

Die Teilnehmer werden vorwiegend in Quito platziert, aber auch in Cuenca und auf den Galapagos-Inseln. Quito, die "Krone der Anden"; liegt zwischen schneebedeckten Vulkanen. Eingebettet in ein großartiges Gebirgspanorama bietet sie mit den barocken Kirchtürmen ein malerisches Bild und hat ein ausgezeichnetes Klima. Cuenca im Süden, das "Athen von Ecuador", von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, ist eine anmu-tige Stadt mit Kolonialcharakter. San Cristobal ist die Hauptstadt der Galapagos-Inseln. Weiße Strände, blaues Wasser und farbenprächtige Vögel erwarten Sie an diesem paradiesischen Ort.

 
     Ecuador: Kratersee     Ecuador: Schildkröten     Ecuador: Quito

Die Schulen

Es gibt staatliche, halbprivate und private Schulen. Schuluniform ist an allen Schulen Pflicht. Die Farben der Uniform sind rot und grau.
Ein Schuljahr besteht aus drei Trimestern. Schulbeginn ist im April, Abschluss im Januar. Nach 6 Jahren Grundschule folgt das "Colegio", das mit dem Bachillerato endet. Die Teilnehmer von Terre des Langues werden in privaten Schulen platziert, deren Schulgebühren bereits im Preis inbegriffen sind.
Die Schule beginnt um 7.40 Uhr und endet um 14.30 Uhr. Der Nachmittag ist frei für sportliche Aktivitäten.

Als Austauschschüler in Ecuador ist man ein Exot, im postiven Sinne. Anders als in etwa den USA ist Ecuador nicht "überlaufen" mit international students. Der Gastschüler ist neu und interessant, und jeder möchte ihn gerne kennenlernen. So wird es kein Problem sein, während dem High School Year schnell neue Freunde in Ecuador zu finden


Die Gastfamilien

Ihre Gastfamilie freut sich darauf, einen Gast aus Europa bei sich aufzunehmen. Die Familien sind freundlich, aufgeschlossen und haben meistens ein Kind in Ihrem Alter. Sie leben in den Vororten der Städte, zumeist in einem Haus und gehören der gehobenen Schicht an.

Die Familie in Ecuador legt viel Wert auf gemeinsame Mahlzeiten sowie auf gemeinsame Unternehmungen.

Feiertage und Festtage werden groß gefeiert, auf Bräuche und Traditionen wird in Ecuador viel Wert gelegt.

Die Gastfamilien in Ecuador erhalten für die Aufnahme eines Gastes eine Vergütung.

Vorbereitung auf den Aufenthalt

Zur Vorbereitung auf den Aufenthalt veranstaltet TERRE DES LANGUES mit den Teilnehmern und ihren Eltern ein Vorbereitungsseminar in Deutschland. Dieses Semi-nar ist für alle Teilnehmer und mindestens einem Eltern-teil obligatorisch.

Wer sind die Partner in Ecuador?

Unser Partner ifür Schuljahresaufenthalte n Ecuador ist Ecuador Exchange and Volunteer Programs. Die Inhaberin von EcuEVP ist TERRE DES LANGUES persönlich bekannt



Preise für Schuljahr in Ecuador 2017

3 Monate (ca 12 Wochen):    6.150 Euro    Galapagos:   7.950 Euro
5 Monate (ca 20 Wochen):    7.950 Euro    Galapagos: 10.700 Euro
10 Monate (ca 40 Wochen): 12.850 Euro    Galapagos: 17.700 Euro
 
Kurzaufenthalte im Sommer zwischen Juni und September 2017 oder nach individueller Vereinbarung:
 
4 Wochen: ab 4.350 Euro
5 Wochen: ab 4.750 Euro
6 Wochen: ab 4.900 Euro
 
Aufgrund der unterschiedlichen Jahreszeiten in Ecuador sind diese Kurzaufenthalte mit Schulbesuch während der deutschen Sommerferien möglich.
 
 


Im Preis eingeschlossen sind:
  • Hin- und Rückflug ab allen internationalen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Einführungsseminar
  • Schüler-Handbuch
  • Transfer zur Gastfamilie
  • Unterbringung und Verpflegung bei einer Gastfamilie als einziger Deutsch sprechender Gast
  • Schulbesuch mit Schulgebühren an einer privaten Schule
  • Betreuung während des Aufenthaltes
  • Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung sowie Reiseassistance


Haben Sie Fragen zu den Themen: Schüleraustausch, Austauschjahr, Auslandsaufenthalt, High School Year, Gastfamilie, Homestay, Fremdsprachen, Sprachferien, Auslandsjahr, Praktikum, Austauschschüler, Sprachreisen, Sprachkurs etc.? Rufen Sie uns doch einfach an!

TERRE DES LANGUES e.V.
93049 Regensburg, Pflanzenmayerstr. 16 , Telefon 0941-565602, Telefax 0941-565604
Kontakt über e-mail

Datenschutzerklärung