TERRE DES LANGUES e.V.

28 Jahre Erfahrung in Sprachreisen, Schuljahresaufenthalte, Highschool-Years und Gastfamilienaufenthalte

Seiten

Erfahrungsberichte


Betreff: Bin gut angekommen


Hallo! Ich wollte euch nur kurz eine Nachricht schi-cken und sagen, dass es mir hier wahnsinnig gut geht! Ich fühl mich absolut zu Hause und genieße jeden Moment! Ich bin einfach nur glücklich hier zu sein! Vom Heimweh bin ich bis jetzt noch verschont geblieben und alles läuft glatt. Mit meinen Gasteltern komme ich sehr gut klar und in der Schule hab ich auch schnell Anschluss gefunden. Es ist zwar anstrengend, weil ich mich so konzentrieren muss, aber ich genieße mein Leben!


Takaka ist sehr klein, aber es gibt trotzdem alles. Alle Leute sind total offen und freundlich. Alles ist viel lo-ckerer als in Deutschland. In die Schule gehen ca. 300 Schüler. Jeder Lehrer kennt jeden Schüler und alles ist sehr nah und vertraut! Ich genieß das, weil ich das so nicht kenne. Ich habe in der Schule Bio, Outdoor Education, Economics, History, Maths und English.


Meine Gasteltern machen oft Ausflüge mit mir. Heute waren wir am Strand Muscheln sammeln (zum Essen). Ich war in Colingwood und einer Salmon-Farm. Langeweile hab ich hier nie. Wenn ich schwimmen will, kann ich jederzeit in den Pool der Schule gehen. Wir haben nämlich einen Schlüssel. Sowieso lebe ich im absoluten Luxushaus und werde von allen beneidet! Viele Grüße vom anderen Ende der Welt!


Paula aus Takaka, Neuseeland



Hey Petra,

Am Wochenende waren wir in Reno. Da war ein Stabhochsprungwettkampf in dem Hilton Hotel. (Anm: Sa-scha ist Stabhochspringer und betreibt seinen Sport auch in den USA.) Da waren mehr als 2400 Stab-hochspringer. Der Wettkampf hat in dem Hotel selber stattgefunden. Wir hatten 12 Stabhochsprung-matten auf die wir gesprungen sind, und das war alles in dem Hotel. Die besten Springer sind auf einer riesigen Showbühne gesprungen (die größte der Welt). War das ne Riesenshow!


Bis zum nächsten Mal.

Macht's gut.

Sascha aus Los Gatos, USA



Hallo,

unser Aufenthalt zur Vorbereitung in Paris war sehr gut organisiert. Das Hotel lag sehr zentral und so konnten wir uns unsere Zeit sehr effektiv einteilen. Die "Betreuer" waren unheimlich freundlich mit uns und so ist mir dieser kleine Zwischenstopp in Paris sehr an-genehm in Erinnerung geblieben.


Hier in Rennes selbst bin ich unheimlich glücklich. Das hat zwei Gründe: Zum einen wäre da die Schule, in die ich mich wirklich unheimlich schnell integriert habe. Meine Klasse hat mich mit offenen Armen auf-genommen und auch dem Unterricht kann ich sehr gut folgen. Ich verstehe fast alles und kann mich sogar schon ab zu richtig einbringen. Unsere Betreuerin hat hier immer ein offenes Ohr für uns, sollte es doch mal kleine Probleme geben, und hilft uns dann diese schnellst möglich zu beseitigen. Der zweite Grund, warum es mir hier sehr gut geht, ist meine Gastfami-lie.


Meine Gasteltern und Gastgeschwister sind alle wirklich unglaublich sympathisch und tun alles, um mich bei meiner Integration best-möglich zu unterstützen. Ich erlebe in dieser Musiker-familie das französische Familienleben in der positivsten Form. Auch komme ich durch sie sehr stark mit der französischen Kultur in Berührung. Um mir neben der Familie noch einen weiteren Aus-gleichspunkt zu schaffen, habe ich einAbonnement für das hiesige Konzerthaus und für das Theater abgeschlossen. So werde ich verschiedene Vorstellungen über das Jahr verteilt besuchen. Wie man merkt geht es mir hier wirklich prächtig. Ich werde mich bald wieder melden und es ist versprochen, dass dies ein bisschen schneller passieren wird als dieses Mal.


Beste Grüße

Mattes

aus Rennes, Frankreich



Liebes Team von Terre des Langues,


danke erstmal für die lieben Geburtstagsgrüße. Der Tag war echt toll. Am Morgen haben mich meine Gastschwester und meine Gastmutter mit einer heißen Schokolade geweckt. In der Schule kamen auch alle und haben mir gratuliert und am Nachmittag hat meine Gastschwester für mich eine Überraschungsparty gegeben. Abends habe ich dann die ganzen Geschenke aufgemacht. Also der Geburtstag war wirklich gelungen.


Am Freitag hatte ich Vorsingen für die Broadway Night. Haltet mir die Daumen, das Ergebnis krieg ich am Montag. Da habe ich auch die try outs fürs Softball-Team.


Meine Familie ist supernett. Ich habe eine 16jährige Gastschwester mit der ich mich super verstehe und noch ne kleine 10jährige, die auch voll süß ist. Das Haus ist sehr schön und ich kann von hier das Meer sehen. Gestern war ich das erste Mal surfen in meinem Leben und hab's voll gecheckt. Das ist ein tollesGefühl über das Wasser zu schlittern. Ich werd jetzt ein richtiges Surfergirl.


Viele Grüße

Antonie

aus San Diego, USA


Lena ist schweren Herzens zurück aus Frankreich und fand ihren Aufenthalt wunderbar. Sie war nach einer Woche komplett in die Familie und Schule integriert. Sie würde am liebsten gleich wieder nach Bordeaux zurück gehen. Es war der absolute Volltreffer. Vielen Dank für die wirklich sehr gute Organisation hier und in Bordeaux; wir haben noch 2 jüngere Kinder und werden Sie sicher wieder kontaktieren. Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr 2015



Haben Sie Fragen zu den Themen: Schüleraustausch, Austauschjahr, Auslandsaufenthalt, High School Year, Gastfamilie, Homestay, Fremdsprachen, Sprachferien, Auslandsjahr, Praktikum, Austauschschüler, Sprachreisen, Sprachkurs etc.? Rufen Sie uns doch einfach an!

TERRE DES LANGUES e.V.
93049 Regensburg, Pflanzenmayerstr. 16 , Telefon 0941-565602, Telefax 0941-565604
Kontakt über e-mail

Datenschutzerklärung